Werkstatt der Süße
Besuchen Sie uns auf Google+
Besuchen Sie uns auf Facebook

6 Jahre Werkstatt der Süße - Geburtstagsaktion

Dieses Jahr möchten wir zu unserem 6. Jubiläum Anderen helfen:
dem Verein hören helfen e.V.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir damit etwas bewegen können. Denn viele Leute können Großes bewegen, auch wenn nur jeder ein kleines Bisschen dazu beiträgt.

Bisher unterstützen wir bereits die Arche in Berlin, indem wir am Tag des „Jour du Macaron“ Beträge vom Erlös spenden. Dieses Jahr werden wir zudem eine Aktionswoche starten, die dem Verein hören helfen e.V. zugute kommt. Der Vorsitzende des Vereins Markus Schraermeyer und ich standen bereits gemeinsam in der Küche; eine Zeit, an die ich mich gerne zurück erinnere. Schon oft könnte ich auf seine Hilfe zählen (z. B. als mein Sohn ein Referat über das Ohr halten sollte). Als ausgebildeter Hörgeräteakustiker gründete er vor einigen Jahren den Verein. Als er mit voller Begeisterung von seinem Engagement erzählte, haben wir beschlossen zu helfen. Jede noch so kleine Unterstützung ist wichtig und wenn es auch noch mit Naschen verbunden ist, fällt es umso leichter.

Daher starten wir zu unserem Jubiläum die Aktionswoche vom 01.04.-06.04.2014. Vom Verkaufspreis des Klassikers und des Fruchtbiskuit-Törtchens mit Rhabarber Mousse wird je 1,50€ an den Verein hören helfen e.V. gespendet. Die Endsumme  wird am Ende der Aktion bekannt gegeben. Kommen Sie vorbei und bewegen sie ein kleines Bisschen mit uns, damit es schwerhörige Kinder in Nepal etwas leichter haben.

Ihr Guido Fuhrmann & das Werkstatt der Süße Team

Wer hören kann, hat eine Zukunft!

Hören helfen e.V.

Laut WHO ist die medizinische Grundversorgung in Nepal mangelhaft. Auf 10.000 Einwohner gibt es gerade mal 2 Ärzte, rund die Hälfte der Nepalesischen Bevölkerung hat keinen ausreichenden Zugang zu Medikamenten und Hilfsmitteln. Bei Schwerhörigkeiten kann durch das nepalesische Gesundheitssystem überhaupt nicht geholfen werden, da es überhaupt keinen Zugang zu Hörhilfen gibt.

Dieses Problem hat Die Nepal Assosiation of hard of hearing People kurz NAHOH ebenfalls erkannt und in den letzten Jahren in Kathmandu eine "Earclinic" errichtet. In dieser besteht für Schwerhörige Nepalesen die Möglichkeit ein Hörgerät zu bekommen. Der Schwerpunkt sind bedürftige Schwerhörige Kinder und Mittellose Erwachsene. Besonders hart trifft die Kinder das Los der Schwerhörigkeit. Da in einem Entwicklungsland wie Nepal das einzig funktionierende Sozialsystem die Familie ist und diese für Ihre Altersvorsorge ganz allein auf die nachkommende Generation setzt, ist ein Kind mit Behinderung eine kaum durch die Familiengemeinschaft zu tragende Last.

Unser Verein hören helfen e.V. ist eine Verbindung von Hörgeräteakustikern aus Deutschland. Wir sind jedes Jahr einmal in Kathmandu um NAHOH mit Hörgeräten, Labormaterial und vor allem mit Know-How zu Unterstützen. Damit bieten wir den Schwerhörigen Kindern eine Chance, ihre Kommunikationsstörung zu überwinden, sprechen zu erlernen, in die Schule zu gehen und später einem eigenen Beruf zu erlernen, um den Weg in eine eigenständige Zukunft zu ebnen.

Viele Grüße

Markus Schraermeyer
Logo hören helfen e.V.